English
 
  Programm
Bibliothek
Gesellschaft
News



Talking Cure
 
Bibliothek
Katalog

Information

Mitgliedschaft

   
  Sigmund Freud Museum

Berggasse 19
1090 Wien
Österreich

Sandra Sparber und Simone Faxa

T +43-1-319 15 96-19
F +43-1-317 02 79

bibliothek@freud-museum.at
 
 
 
  Präsenzbibliothek

Entlehnmöglichkeit für Mitglieder der SFG kostenfrei.
Bitte weisen Sie sich in der Bibliothek als Mitglied aus (Einzahlungsbeleg) - die SFG ersetzt die Entlehnkosten direkt an die Stiftung.


Öffnungszeiten
Dienstag 10 bis 18 Uhr
Mittwoch 10 bis 16.30 Uhr
Bibliotheksferien auf Anfrage

Erreichbarkeit
U-Bahn: U2 Schottentor, U4 Schottenring
Straßenbahn: D Schlickgasse,
37, 38, 40, 41, 42 Schwarzspanierstraße
Bus: 40 A Berggasse

Die Bibliothek der Sigmund Freud Privatstiftung ist mit einem Bestand von mehr als 35.000 Bänden heute die größte psychoanalytische Fachbibliothek in Europa.

Die Bücher können von Mitgliedern nicht nur im Lesesaal eingesehen, sondern auch entlehnt werden.

Die Bibliothek der Sigmund Freud Privatstiftung sammelt Literatur zu Sigmund Freud und zur Theorie, Technik und Geschichte der Psychoanalyse. Zu ihren Beständen zählen die Werke Sigmund Freuds in Erstausgaben sowie deutsche und internationale Gesamtausgaben. Auch Freuds voranalytische Schriften, die nicht in die Gesammelten Werke aufgenommen worden sind, liegen vollständig vor – teils als Originalsonderdrucke mit eigenhändigen Widmungen des Verfassers – daneben auch Bücher aus Freuds Bibliothek, die antiquarisch oder durch Schenkungen erworben wurden.

Die Bibliothek verfügt über sämtliche Publikationen des von Freud gegründeten Internationalen Psychoanalytischen Verlages und Veröffentlichungen der frühen Psychoanalytiker und Psychoanalytikerinnen unterschiedlichster Schulrichtungen. Werke, die Verbindungslinien zwischen der Psychoanalyse und anderen Wissenschaften, etwa Literaturwissenschaft, Cultural Studies, Gender Studies, Filmtheorie, Kunstgeschichte, Musikwissenschaft etc. herstellen, ergänzen den Sammelschwerpunkt.

Text: Sigmund Freud Privatstiftung